Hollyland Lark Max Duo Test - Review Deutsch inkl YouTube Video

Das Hollyland Lark Max* scheint von aussen betrachtet eine günstige Alternative zum DJI Mic 2 zu sein und hat teilweise ähnliche Features. Doch kann es auch so gut performen?

Hollyland Lark Max Test Review
Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email
Inhaltsverzeichnis

Das Testbericht-Video mit Verbindungstest und Tonaufnahmen 

Hollyland Lark Max Funkmikrofone im Test: Erster Eindruck und Lieferumfang

Wir waren mehr als positiv Überrascht, als wir das Lark Max ausgepackt haben. Nicht nur, weil der umfangreiche Lieferumfang und die hochwertigen Displays direkt ins Auge gefallen sind. Sondern auch, weil Hollyland alles versucht, ein bisschen Apple Gefühl zu vermitteln. Die Verpackung ist hochwertig, die Tasche ebenso. Das Ladecase leuchtet, genau so wie die Sender und Empfänger, sobald man das Ladecase öffnet.

Ich war so begeistert, dass ich meinem Kollegen kurzerhand ein Video bei Whatsapp geschickt habe. Aber packen wir mal diese Emotionen zur Seite: Der Lieferumfang beinhaltet auch Windschutz und Magnetclips für beide Sender und alle nötigen Kabeln und Adapter, um das Lark Max an Smartphones, PCs oder Kameras anzuschließen. Für den Preis überdurchschnittlich gut!

Hollyland Lark Max Duo Test - Review Lieferumfang

Noise Cancelling, interne Aufnahme, Empfänger mit Display - was will man mehr?

Das Lark Max bietet ein paar Funktionen, welche andere Wireless Mikrofone in diesem Preissegment nicht liefern können. Zum einen ist die live Noise Cancelling Funktion einzigartig, da diese (im Gegensatz zum Hollyland Lark C1) wirklich in Ordnung und klingt und somit absolut nutzbar ist. Für beste Ergebnisse empfehlen wir trotzdem ein Noise Cancelling in der Nachbearbeitung, da man hier mehr Kontrolle hat. Mehr dazu findest du in unserem Artikel Mikrofon Hintergrundgeräusche entfernen.

Eine weitere, richtig gute Funktion ist die interne Aufnahme, denn bei der Übertragungstechnik, die bei diesen Funkmikrofonen eingesetzt wird, sind Ton-Aussetzer nicht auszuschließen. Mit der internen Aufnahme kann man dieses Problem umgehen. Die Übertragung der Audio Files ist sehr einfach, der Sender taucht wie ein USB Stick am angeschlossenen PC/Mac auf. Richtig gut!

Der Empfänger ist in dieser Preisklasse ebenfalls ein Hingucker, denn es hat, ähnlich wie das DJI MIC 2 nicht nur ein hochauflösendes Display, sondern auch einen Touchscreen. Neben diesem gibt es ein Drehrad, mit dem man weitere Funktionen bedienen kann.

Eine Alternative zu teurern Modellen?

Hollyland hat hier wirklich gute Arbeit geleistet, denn das Lark Max ist sowohl emotional, als auch rational das beste Wireless Mikrofon in seiner Preisklasse. Check auch unseren großen Wireless Mikrofon Test mit allen Preisklassen!

Mit diesem Funktionsumfang, der einfachen Usability und dem guten Klang sticht das Lark Max hervor und ist eine absolute Empfehlung. Hier können sich Sony und sogar Røde teilweise noch eine Scheibe von Abschneiden!

Klang:

★★★★★
Guter und klarer Klang

Connectivity

★★★★★
Dank allen Kabeln und Adaptern sehr gut, die Sender verbinden sich automatisch sehr schnell

Verarbeitung

★★★★★★
Für den Preis sehr gut, es wirkt gut verarbeitet und hochwertig. Verbaut ist trotzdem Plastik.

Fazit: Das Hollyland Lark Max ist unser geheimer Favorit!

Auch das Lark Max hat uns positiv überrascht! Nicht nur beim Auspacken, sondern auch während unseres Tests hat das Lark Max einfach unsere Erwartungen übertroffen. Es hat alle Funktionen, die man von einem Wireless Mikrofon erwartet und kann sogar noch mit Extrafeatures punkten. Für uns im Bereich 250€ der absolute Preis-Leistungs-Sieger!

Schau gerne in unserem Blog vorbei, in dem wir dir weitere Tipps zu, vorgehen geben, damit du zügig und einfach deinen ersten Podcast starten  kannst!

Falls du mehr über Audio lernen möchtest, lernen möchtest deinen Podcast zu schneiden oder deine Produktionskette mal untersuchen und verbessern möchtest, sieh dir doch mal unseren sound&go Basic Kurs an. Dort lernst du in 2-3 Stunden deinen Ton auf ein professionelles Level zu bringen. Wir gehen die ganze Kette durch und du bekommst Tipps, Tricks und eine Checkliste von erfahrenen Toningenieuren.

Wir finanzieren uns über den Verkauf unserer Kurse. Mit dem Kauf eines Kurses unterstützt du uns!

* = aus Transparenz markieren wir Affiliate Links