DJI MIC 2 Test & Vergleich mit DJI MIC 1 - Review

Das DJI MIC 2* ist der Nachfolger des DJI MIC 1* und wird von vielen Content Creator gefeiert. Doch ist das Update gelungen? Wir haben beide Mikrofone getestet. 

DJI Mic 2 Wireless Mikrofone Test
Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email
Inhaltsverzeichnis

Das Testbericht-Video mit Verbindungstest und Tonaufnahmen 

DJI MIC 2 Wireless Mikrofon Test: Erster Eindruck und Lieferumfang

Wenn man das DJI MIC 2 aus der Verpackung holt, dann fallen zwei Dinge sofort auf: Das robuste Ladecase aus Metall und die ausgeklügelte Tasche, die nicht nur Platz für das Ladecase sondern auch jegliches Zubehör bietet.

Die Tasche ist unglaublich praktisch, da man diese einfach in den Kamerarucksack stecken kann und sich dann sicher sein kann, dass man jegliches Zubehör und die Geräte sicher dabei hat. Alles wirkt hochwertig verarbeitet und sicher. Wenn man das Ladecase öffnen möchte, muss man den Knopf betätigen. Das verhindert ungewolltes öffnen. Das Ladecase verfügt über einen Akku, damit man die Sender und Empfänger mehrere male darin aufladen kann. Kabel sind ebenfalls vorhanden

Lieferumfang DJI MIC 2 Test & Vergleich mit DJI MIC 1 - Review

Einziges Manko: Fummelige Adapter für Smartphones

Wer kein Fan von der Adapterlösung bei der ersten Generation des DJI MIC war, der wird auch bei der zweiten Generation etwas enttäuscht. Denn es sind weiterhin die austauschbaren Plättchen dabei, um den Empfänger an ein Smartphone zu verbinden. Allerdings kann die zweite Generation auch eine Verbindung per Bluetooth mit einem Smartphone eingehen und so den Ton übertragen. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Wireless Mikrofonen!

Wer diese Lösung nicht mag, kann den Empfänger aber mit einem USB-C auf Lightning Kabel trotzdem verbinden.

Eine Alternative zum Røde Wireless PRO?

Das DJI Mic wird sehr oft mit dem Røde Wireless Pro verglichen, da beide Mikrofone von den Funktionen ähnliches bieten können. Der eigentliche Unterschied ist, dass das Røde durch Lavaliermikrofone im Lieferumfang und die Timecode Möglichkeiten ein wenig professioneller eingesetzt werden kann. Das bedeutet allerdings nicht, dass das DJI Mic 2 schlechter ist, es ist einfach benutzerfreundlicher!

Zudem spielt der Preis ebenfalls eine Rolle, denn das DJI MIC ist günstiger als das Wireless Pro. Wir haben alle gängigen Wireless Mirkofone verglichen.

Hier findest du unseren großen Wireless Mikrofon Vergleich 

Unsere Bewertung des DJI MIC 2

Klang:

★★★★★
Der Klang der DJI Sender ist hochwertig, die 32-bit float Aufnahmen sorgen dafür, dass man guten Klang sichergestellt hat!

Connectivity

★★★★★
Wir hatten keine Probleme das DJI mit vorhandenen Kabeln an die Kamera oder per Lightning und sogar Bluetooth zu verbinden

Verarbeitung

★★★★★
An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, vor allem die Tasche und das Ladecase sind sehr gut und benutzerfreundlich verarbeitet

Fazit: Für uns der Gewinner unter den Wireless Mikrofonen!

Das DJI MIC 2 hat uns nicht nur technisch, sondern auch emotional total überzeugt. Während des Testzeitpunkts haben wir weitere Produktionen gerne mit dem DJI MIC 2 aufgenommen, da es einfach nutzerfreundlich ist und wir die interne 32 bit float Aufnahme lieben. Mit der Tasche, dem Ladecase und dem Windschutz hat man immer alles was man braucht mit dabei und kann schnell professionellen Ton aufnehmen. Die Verarbeitungsqualität und die Datenübertragung sind ebenfalls einwandfrei. Für uns eine klare Empfehlung! Unser Wireless King 😉 

Schau gerne in unserem Blog vorbei, in dem wir dir weitere Tipps zu, vorgehen geben, damit du zügig und einfach deinen ersten Podcast starten  kannst!

Zudem haben wir einen Online Kurs, in dem du die Grundlagen von gutem Ton in wenigen Stunden lernst!
Damit dein Podcast auch professionell klingt.

Falls du mehr über Audio lernen möchtest, lernen möchtest deinen Podcast zu schneiden oder deine Produktionskette mal untersuchen und verbessern möchtest, sieh dir doch mal unseren sound&go Basic Kurs an. Dort lernst du in 2-3 Stunden deinen Ton auf ein professionelles Level zu bringen. Wir gehen die ganze Kette durch und du bekommst Tipps, Tricks und eine Checkliste von erfahrenen Toningenieuren.

Wir finanzieren uns über den Verkauf unserer Kurse. Mit dem Kauf eines Kurses unterstützt du uns!

* = aus Transparenz markieren wir Affiliate Links